Buchempfehlung "Kampf um Anurin – Arden" von Antje Niendorf

Werbung/ Rezensionsexemplar
Werbung/ Rezensionsexemplar

»Arden« ist der Auftakt der fantastischen Jugendbuch-Trilogie »Kampf um Anurin«.

 

Parallel zur Erde existiert eine zweite Welt – Anurin, Heimat der Magier und Krieger. Und diese Welt ist in größter Gefahr. Burkor, der grausame Herrscher, hat sich nach Jahrhunderten der Verbannung erneut erhoben. Mit seinen Söldnern will er einen gewaltigen Krieg anzetteln und Anurin samt seiner Völker und fantastischen Wesen dauerhaft seiner Knechtschaft unterwerfen.

Die 16jährige Arden lebt auf der Erde, wo sie im altmodischen Uhrenladen ihrer Tante arbeitet. Sie ist eine Einzelgängerin, aufgewachsen in einer lieblosen Familie. Schon immer hatte sie das Gefühl, auf seltsame Weise anders zu sein. Eines Abends geschehen im Uhrenladen merkwürdige und furchteinflößende Dinge. Doch unverhoffte magische Hilfe ermöglicht ihr die Flucht vor der drohenden Gefahr. Und Arden folgt dem Ruf ihres leiblichen Vaters, von dem sie von ihrer magischen Bestimmung und einer gefahrvollen Reise erfährt…

 

- Zum Buch -


»Bitter klagend der Abschied,

doch nun zieht’s mich hin,

mein Herz springt vor Frohsinn

– ich bin in Anurin.«

 

Was für eine Reise war das, ein Abenteuer, durch Anurin! Wo fange ich an zu erzählen?

"Kampf um Anurin" ist der erste Teil einer Jugendbuchreihe von Antje, der zweite Teil wird im Frühjahr 2022 erscheinen, wenn ich mich richtig erinner. Erhältlich ist dieses Buch als eBook oder wunderschönes Hardcover.

 

An den Schreibstil von Antje musste ich mich erst ein wenig gewöhnen. Sie umschreibt und beschreibt Orte und Landschaften super detailliert und ausführlich - was mich teilweise ein wenig im Lesefluss störte, denn die Beschreibungen waren mir tatsächlich ein wenig zu lang. Nach den ersten Kapiteln war ich völlig verzweifelt, weil ich weder die Namen der Protagonisten noch der Orte auf die Reihe bekommen habe und schon ein wenig demotiviert war, weiterzulesen. Ein klein wenig zäh war der Anfang für mich ebenfalls, die Geschichte kam gefühlt nicht richtig in Gang.

Aber die Story war so interessant, mein Interesse war defintiv geweckt.

 

Und da kommen wir schon zu den vielen positiven Aspekten - erst einmal ein dickes DANKE an Antje. Sie hat nämlich, für verzweifelte Leser wie mich, ein Personen und Figuren Verzeichnis hinten ins Buch gepackt! Wie oft ich dort nachlesen musste, wer gerade gesprochen hat und wer zur Hölle mit wem verwandt ist - und wie ich mir die Namen dadurch immer besser einprägen konnte. Wir finden detaillierte Karten, die ich während des Lesens oft studiert habe und sogar einen Stammbaum der Fearghas - wie cool bitte ist das ?!

 

»Bisher sieht die Gegend aber nicht nach deinem Traum aus, Arden«, meinte Irving.

»Das war auch ein Traum und nicht Google Maps«, lautete Marvins zähneklappernde Antwort.

 

Ich liebe Geschichten, in denen sich viele verschiedene Charaktere als Gruppe zusammenfinden und gemeinsam in ein Abenteuer starten. Wir haben viele viele unterschiedliche Charaktere kennenlernen dürfen, die zusammen einfach super schön harmonierten. Die Jungs und Mädels haben einen grandiosen Humor an den Tag gelegt und mich oft schmunzeln lassen.

Es gab kreative Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Eigentlich sprüht dieses ganze Buch nur so von Kreativität, es war so schön, etwas komplett anderes zu lesen bzw. etwas neues lesen zu dürfen. Antje hat sich ganze Lieder ausgedacht, die wir im Laufe der Geschichte immer wieder "vorgetragen" bekommen haben, wow!

Besonders das letzte Drittel war unglaublich spannend und fesselnd, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Wir lernen nicht nur viele spannende Menschen kennen, sondern auch viele Wesen, die eine große Rolle in diesem ganzen Kampf spielen.

 

Fazit: Ein ultra kreatives High-Fantasy Abenteuer, das für mich erst ein wenig langatmig startet und mich dann komplett in den Bann ziehen konnte. Ich bin sehr neugierig und gespannt, was im zweiten Teil passiert. Und ob Richard noch eine etwas größere Rolle bekommt, hihi.

Liebe Antje, ich danke dir sehr für deine liebe Nachricht und das Zusenden dieses Schmuckstückes eines Buches! Ich hatte eine spannende Zeit mit Arden und den Jungs und freue mich auf den zweiten Teil!

 

Alles Liebe,

Kommentar schreiben

Kommentare: 0